Über uns

Die Wasserwacht Ortsgruppe Teublitz hat derzeit insgesamt 544 Mitglieder, darunter 217 Kinder und Jugendliche, 53 Mitglieder davon stellen sich aktiv in den Dienst am Nächsten bei Wachdiensten an der Badestelle Höllohe, bei Wasserrettungseinsätzen und Veranstaltungen. Unser Hauptziel ist die Vermeidung des Ertrinkungstodes!

Unsere Hauptaufgaben bestehen in:

– Durchführung des Wasserrettungsdienstes
– Aus- und Fortbildung von geeigneten Einsatzkräften
– die Verbreitung der Kenntnisse und Fähigkeiten des Schwimmens und Rettungsschwimmens
– Aufstellung, Ausbildung und Ausrüstung besonderer Einheiten für den Einsatz bei Großschadensereignissen
– Mitwirkung bei der Bekämpfung von Schadensereignissen und ihren Auswirkungen
– Mitwirkung bei der Erhöhung der Sicherheit auf, an und in Gewässern und in öffentlichen Bädern
– Suche und Bergung von Ertrunkenen
– Mitwirkung beim Natur- und Gewässerschutz nach den gesetzlichen Bestimmungen
– Jugendarbeit durch Gruppenstunden, Ausbildungen, Unternehmungen
– Förderung der Gemeinschaft durch gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge, usw.

Sonartechnik in Teublitz

Die Wasserwacht OG Teublitz ist neben dem Wachdienst an der Badestelle Teublitz auch in der SEG (schnelle Einsatzgruppe) der Kreiswasserwacht Schwandorf tätig.

Durch die Sonartechnik ist es möglich, eine fotorealistische Darstellung des Gewässerbodens aufzuzeichnen und nach versunkenen Gegenständen oder vermissten Personen zu suchen. Das Gerät arbeitet mit der Side Imaging Technologie der Fa. Humminbird. Durch folgende Funktionen bleiben kaum Wünsche offen. Analoge Sonardarstellung in Farbe, fotorealistische Darstellung des Bodens durch Side Imaging Sonar, metergenaue Suche durch GPS Navigation, Speichern und erneutes Anfahren von Bildpunkten. Anzeige der Wassertemperatur, Anzeige der Bootsgeschwindigkeit, Anzeige der Wassertiefe und Aufzeichnung der Aufnahmen auf SD Karte zur PC Auswertung. Das Gerät funktioniert Analog bis 500 m und im Side Imaging Modus bis ca. 60 m. Die Auswertung erfordert viel Erfahrung und ein eingespieltes Team von 3 Kräften inkl. dem Bootführer 

Gründung der Ortsgruppe

1968: Am 29. Juni. 1968 wurde die Wasserwacht OG Teublitz gegründet und unsere neue Rettungsstation wurde eingeweiht. 

Die Gründungsmitglieder / erste Vorstandschaft waren:

1. Vorsitzender: Franz Josef Wollenzien

2. Vorsitzender: Kurt Fischer

Einsatzleiter: Hans Hauptig

Gerätewart: Wolfgang Rein

Schriftführer: Helga Schindler 

Kassier:  Helmut Vollath

Diese stellten mit ihren bereits 35 Mitgliedern am Tag der Einweihung auch die gesamten Rettungsgeräte vor, diese bestanden aus:

  • 1 Schlauchboot mit drei Paddeln
  • 1 Schwimmbrett
  • 4 paar Flossen
  • 2 Taucherbrillen
  • 1 Wurfball
  • 1 komplettes Tauchgerät
  • 1 Megaphon
  • 1 Rettungsring
  • 2 Wurfleinen